MUSIK

Im Sommer 2001 taten sich auf Initiative von Andreas Düker und Adrian Schmidtke vier erfahrene Göttinger Musiker mit dem Ziel zusammen, eine Mischung aus Soul, Jazz und dem authentischen New Orleans Funk der 60er Jahre zu fabrizieren - ohne Bläser, ohne Gesang und ohne DJ. Die Jahre gingen in's Land, gefeierte Konzerte und eine begeisterte Presse bestätigten die Idee und doch haben EASE BACK nie krampfhaft am ursprünglichen Konzept festgehalten. Einige Musiker gingen, neue kamen hinzu und jeder brachte neue Ideen, Stile und Vorlieben mit. Heute spielen EASE BACK als Trio - häufig ergänzt durch Saxophon - zum allergrößten Teil Eigenkompositionen, die sich in kein gängiges Cliché pressen lassen: Tanzbar, ohne nur auf Tanzbarkeit abzuzielen, musikalisch anspruchsvoll, ohne nur auf Virtuosität und Szenenapplaus aus zu sein, zeitgemäß, ohne die Ursprünge aus den Augen zu verlieren.

Weitab vom überproduzierten, stromlinienförmigen Acid-Jazz der achtziger Jahre spielen EASE BACK nur sich selbst und geben die eigene Begeisterung ans Publikum weiter.     [ MEHR ]     [ REINHÖREN ]

[ HOME ]    [ BAND ]    [ MUSIK ]    [ CD ]    [ TERMINE ]    [ BILDER ]    [ KONTAKT ]